Werbung

Werbung

Lustige Salzstreuer - bitte klicken! mydays

     

    
Deutsche Feste, Feier- und Brauchtumstage
Neujahr
Heilige Drei Könige
Valentin / Valentinstag
Fasching / Fastnacht / Karneval
Karfreitag
Ostern
Maifeiertag / Tag der Arbeit
Christi Himmelfahrt
Pfingsten
Fronleichnam
Augsburger Friedensfest
Mariä Himmelfahrt
Tag der Deutschen Einheit
Erntedank
Reformationstag
Allerheiligen
Sankt Martin / Martinstag
Buß- und Bettag
Nikolaus / Nikolaustag
Weihnachten / Advent
Sylvester / Silvester
Sonstige Gedenktage
Volkstrauertag
Totensonntag
17. Juni
Festliche Gelegenheiten
Muttertag
Vatertag
Hochzeit / Verlobung
Ausländische Feier- und Brauchtumstage
Saint Patrick's Day
Halloween
Thanksgiving
Feiertage: Österreich
Feiertage: Schweiz
Feiertage: USA
Nationalfeiertage
Feiertage nach Ländern
Nicht-christliche religiöse Feiertage und Feste
Buddhismus
Hinduismus
Islam
Judentum
"Kalendarische" und "Bauernregel-" Tage
1. April
Walpurgisnacht
Eisheilige
Schafskälte
Siebenschläfer
Hundstage
Altweibersommer
Sonstiges
Sommerzeit
Kalender / Jahreszeiten
Impressum
Halloween
Sie sind hier: Ausländische Feier- und Brauchtumstage > Halloween > Partytipps
Partytipps

 

Halloween

Inzwischen bekommen Sie auch in Deutschland Dekoration für Halloween in fast allen Supermärkten und Kaufhäusern: Spinnen in allen Farben, Materialien und Größen, Fledermäuse, Gespenster, Skelette, Kürbisse usw. Es gibt sogar Kerzen in Form von Totenköpfen und ähnlich gruselige Artikel.

Trauen Sie sich, den Amerikanern nicht nur das Fest an sich "nachzumachen" - übernehmen Sie auch die Sitte des überschwenglichen Dekorierens! Weniger ist hier ausnahmsweise einmal nicht mehr... Also heraus mit den Lichterketten, Teelichthaltern, Plastik- und Stoffspielzeug! Mischen Sie beleuchtete und unbeleuchtete Deko-Artikel. Und überraschen Sie Ihre Gäste auch an ungewöhnlichen Orten - mit einer Spinne, die innen an der Kühlschranktür sitzt, einer Fledermaus am Badezimmer-Spiegel... Halloween-Monster-Masken können schon vor dem Garderobenspiegel für einen ersten Schreck sorgen oder außen an der Wohnungstür auf den Anlaß der Party einstimmen.

Natürlich läßt sich auch für Halloween vieles selbst basteln. Glasschalen und Trinkgläser können Sie außen mit Spinnennetzen verzieren, die mit "Window-Colour"-Farben aufgemalt werden. Zwischen zwei Regalböden wird ein Netz aus schwarzem Zwirn gespannt. Zerrupfte Wattebäusche suggerieren jahrhundertealten Staub. Der Klassiker ist und bleibt ein ausgehöhlter Kürbis, von innen mit einer Kerze beleuchtet. Schneiden Sie dazu den Kürbis oben auf und befreien Sie ihn innen von den Kernen und allem Fruchtfleisch. Dann schnitzen Sie Augen, Nase und Mund in den Kürbiskopf (Künstler schnitzen einen großen Mund mit fruchterregenden Zähnen darin) und zum Schluß kommt eine Kerze in die Kürbis-Laterne. Das sieht  besonders im Dunkeln sehr beeindruckend aus. Damit die Laterne länger hält und nicht so schnell anfängt zu faulen, können Sie sie innen mit Wachs überziehen. Das ist aber je nach Größe recht langwierig.
Kleine Zierkürbisse für die Tischdekoration erhalten Sie in Gärtnereien, Gartencentern und auf dem Markt.

Im Jahr 2004 fällt der 31.10. auf einen Sonntag. Folglich bietet sich eine Party mit Freunden am Abend weniger an. Eine schöne Alternative ist eine Einladung zum Brunch.

Zusätzlich zu den oben genannten Deko-Artikeln eignen sich als vorherrschende Farben schwarz und orange, eventuell noch giftgrün. Also z.B. eine schwarze Tischdecke mit Servietten und Kerzen in orange.

Halloween soll auch bei einem Brunch ein Grusel-Fest sein.

Halloween

Videos oder DVDs von alten Gruselfilmen (vielleicht sogar in schwarz/weiß?), die im Hintergrund ohne Ton laufen, verbreiten die entsprechende Stimmung.

Ihren mutigen Gästen servieren Sie einen grün-wabernden (aber gesunden) Cocktail:
geben Sie 150 ml Grapefruitsaft in ein Glas. Gießen Sie dann vorsichtig 2 cl Waldmeistersirup dazu. Die beiden Flüssigkeiten trennen sich, der Sirup bleibt unten, der Saft oben. Durch die Bewegung des Getränks verschwimmt die Grenze.
Besonders mutigen Gästen bieten Sie diesen Cocktail "mit Schimmelflecken" an: dafür einen halben Teelöffel flüssige Sahne tropfenweise auf das Getränk geben. Brrr...

Dazu werden Halloween-Kekse geknabbert. Für diese machen Sie einen Plätzchenteig (wie für Weihnachtsplätzchen) und stechen Gespenster, Hexen und Fledermäuse aus. Die Formen bekommen Sie in vielen Haushaltwarengeschäften und Kaufhäusern.
Für eine herzhafte Variante kneten Sie aus 250 g Mehl, 120 g Butter, 50 g frisch geriebenem Parmesan, 1 TL Salz, 1 TL Backpulver und 2 Eigelb einen festen Teig. Diesen eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, dann ausrollen und ebenfalls Gespenster, Hexen usw. ausstechen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Kondensmilch bestreichen und etwa 10 Minuten bei 200 Grad (E-Herd, Umluft: 180 Grad) backen. Wer mag, bestreut die Plätzchen vor dem Backen mit Kümmel, grobem Salz oder getrockneten Kräutern.

Außerdem ist bei einem Halloween-Essen alles erlaubt, das gruselig aussieht und lecker schmeckt. Färben Sie also Joghurt, Quark usw. mit Speisefarben oder Sirup grün oder orange ein - schrecken Sie auch nicht vor grün gefärbtem Pfannkuchenteig zurück! Kleine Obststücke kommen in grüner Götterspeise auf den Tisch, Gemüse in grün gefärbter Gelatine.

Und natürlich darf die traditionelle Kürbiscremesuppe nicht fehlen.


+ Halloween +

 

Druckansicht
Partner-Shops

Douglas

blume2000.de

myToys.de - Die Kinderwelt im Internet!

PartyPaket.de Klicken. Freuen. Feiern.

www.swarovski.de

Yves Rocher Homepage

Ihre Fotos auf Leinwand!

Branchenbuch für Feiertags-Shops
Werbung

Geschenk-Tipps der Redaktion

Volksfeste, Jahrmärkte und Regionalfeste
Feiertags-, Party- und Saison-Rezepte

Frühling

Werbung

Luckybamboo.de - originelle Geschenkideen.

Werbung