Werbung

Werbung

Lustige Salzstreuer - bitte klicken! mydays

     

    
Deutsche Feste, Feier- und Brauchtumstage
Neujahr
Heilige Drei Könige
Valentin / Valentinstag
Fasching / Fastnacht / Karneval
Karfreitag
Ostern
Maifeiertag / Tag der Arbeit
Christi Himmelfahrt
Pfingsten
Fronleichnam
Augsburger Friedensfest
Mariä Himmelfahrt
Tag der Deutschen Einheit
Erntedank
Reformationstag
Allerheiligen
Sankt Martin / Martinstag
Buß- und Bettag
Nikolaus / Nikolaustag
Weihnachten / Advent
Sylvester / Silvester
Sonstige Gedenktage
Volkstrauertag
Totensonntag
17. Juni
Festliche Gelegenheiten
Muttertag
Vatertag
Hochzeit / Verlobung
Ausländische Feier- und Brauchtumstage
Saint Patrick's Day
Halloween
Thanksgiving
Feiertage: Österreich
Feiertage: Schweiz
Feiertage: USA
Nationalfeiertage
Feiertage nach Ländern
Nicht-christliche religiöse Feiertage und Feste
Buddhismus
Hinduismus
Islam
Judentum
"Kalendarische" und "Bauernregel-" Tage
1. April
Walpurgisnacht
Eisheilige
Schafskälte
Siebenschläfer
Hundstage
Altweibersommer
Sonstiges
Sommerzeit
Kalender / Jahreszeiten
Impressum
Feiertage in den USA
Sie sind hier: Ausländische Feier- und Brauchtumstage > Feiertage: USA > Ethnische und religiöse Feiertage
Ethnische und religiöse Feiertage

 

Neben den genannten Feiertagen gibt es in den Vereinigten Staaten eine Reihe von Feiern und Festen, die nur bei bestimmten ethnischen oder religiösen Gruppen Beachtung finden. Sie haben jedoch nicht den Status eines offiziellen Feiertags.

Einige der bedeutendsten sind folgende:
Cinco de Mayo: 5. Mai
Chinese New Year: zwischen 21.1. und 19.2.
St. Patrick`s Day: 17. März
Kwanzaa: 26.12. - 1.1.
Erwähnenswert sind auch die "Pow-wows" (aus der Sprache der Algonquin-Indianer: "Zeremonie", "Feier") der indianisch-stämmigen Bevölkerung. Ursprünglich hatten sie meist eine kriegerische oder religiöse Bedeutung.
Heute finden sie von März bis August in verschiedenen Bundesstaaten statt. Sie haben volksfestartigen Charakter und dienen der Unterhaltung (z.B. Rodeo), aber auch religiöser und kultureller Brauchtumspflege, der Erinnerung an kriegerische Auseinandersetzungen und der allgemeinen Erhaltung des traditionellen Erbes (Tänze, Sprache, Lieder).
Das am 1. Mai auf Hawaii stattfindende "Narzissen-Fest" ("Lei Day") ist chinesischen Ursprungs. Lei ist die traditionelle Blumengirlande, mit der Gäste das ganze Jahr hindurch willkommen geheißen werden. Sie ist ein Zeichen für Freundschaft.
Während des hawaiianischen Feiertags "King Kamehameha Day" (11. Juni) finden die größten Feiern statt. Am Palast lolanl (übrigens der einzige Palast in den USA) wird zu Ehren des Königs Kamehameha I. gesungen und getanzt. Kamehameha I. hatte die Insel im Jahr 1810 zu einem Königreich vereinigt und war der erste von fünf Königen, die die Insel insgesamt mehr als 100 Jahre lang regierten. In ganz Honolulu gibt es Umzüge, zu denen sich die Hawaiianer auch verkleiden. Jedes Jahr wird ein Mitfeiernder ausgewählt, der auf dem ersten Umzugswagen mitfährt und König Kamehameha darstellt.


+ Ethnische Feste in den USA +

 

Druckansicht
Partner-Shops

Douglas

blume2000.de

myToys.de - Die Kinderwelt im Internet!

PartyPaket.de Klicken. Freuen. Feiern.

www.swarovski.de

Yves Rocher Homepage

Ihre Fotos auf Leinwand!

Branchenbuch für Feiertags-Shops
Werbung

Geschenk-Tipps der Redaktion

Volksfeste, Jahrmärkte und Regionalfeste
Feiertags-, Party- und Saison-Rezepte

Frühling

Werbung

Luckybamboo.de - originelle Geschenkideen.

Werbung