Werbung

Werbung

Lustige Salzstreuer - bitte klicken! mydays

     

    
Deutsche Feste, Feier- und Brauchtumstage
Neujahr
Heilige Drei Könige
Valentin / Valentinstag
Fasching / Fastnacht / Karneval
Karfreitag
Ostern
Maifeiertag / Tag der Arbeit
Christi Himmelfahrt
Pfingsten
Fronleichnam
Augsburger Friedensfest
Mariä Himmelfahrt
Tag der Deutschen Einheit
Erntedank
Reformationstag
Allerheiligen
Sankt Martin / Martinstag
Buß- und Bettag
Nikolaus / Nikolaustag
Weihnachten / Advent
Sylvester / Silvester
Sonstige Gedenktage
Volkstrauertag
Totensonntag
17. Juni
Festliche Gelegenheiten
Muttertag
Vatertag
Hochzeit / Verlobung
Ausländische Feier- und Brauchtumstage
Saint Patrick's Day
Halloween
Thanksgiving
Feiertage: Österreich
Feiertage: Schweiz
Feiertage: USA
Nationalfeiertage
Feiertage nach Ländern
Nicht-christliche religiöse Feiertage und Feste
Buddhismus
Hinduismus
Islam
Judentum
"Kalendarische" und "Bauernregel-" Tage
1. April
Walpurgisnacht
Eisheilige
Schafskälte
Siebenschläfer
Hundstage
Altweibersommer
Sonstiges
Sommerzeit
Kalender / Jahreszeiten
Impressum
Weihnachten / Advent
Sie sind hier: Deutsche Feste, Feier- und Brauchtumstage > Weihnachten / Advent > Heiligabend / Heiliger Abend
Heiligabend / Heiliger Abend

 

Heiligabend / Heiliger Abend

In den deutschsprachigen Ländern findet die Bescherung sowie die "Hauptfamilienfeier" (meist mit besonderem Festmahl) traditionell am Abend des 24. Dezember - also an Heiligabend - statt.

"Heiliger" Abend (heilige Nacht) deshalb, weil es die "Geburtsnacht" von Jesus ist.
Meist wird am Morgen des 24. der Weihnachtsbaum aufgestellt und geschmückt. Dies geschieht entweder explizit mit den Kindern, die sich darüber freuen, daß sie mithelfen dürfen und daß es endlich soweit ist. Oder das Schmücken des Baumes passiert in Abwesenheit der Kinder, die am Abend damit überrascht werden. In diesem Fall ist es oft üblich, daß der Baum in einem abgeschlossenen Raum fertig geschmückt steht und die Geschenke (für die kleineren Kinder) bereits darunter liegen. Zur abendlichen Bescherung läutet das Familienoberhaupt mit einem kleinen Glöckchen und dann dürfen die Kinder endlich hinein.

Abends wird erst im Familienkreis gut gegessen und danach findet die Bescherung statt (manchmal auch in umgekehrter Reihenfolge). Es werden die traditionellen Weihnachtslieder gesungen, mit Instrumenten oder von CD gespielt und Weihnachtsplätzchen genascht.

In anderen Ländern übernimmt die Funktion des Heiligen Abends entweder der 25. Dezember ("erster Lebenstag" von Jesus) oder auch erst der 6. Januar (Heilige drei Könige).


+ Weihnachten / Advent +

 

Druckansicht
Partner-Shops

Douglas

blume2000.de

myToys.de - Die Kinderwelt im Internet!

PartyPaket.de Klicken. Freuen. Feiern.

www.swarovski.de

Yves Rocher Homepage

Ihre Fotos auf Leinwand!

Branchenbuch für Feiertags-Shops
Werbung

Geschenk-Tipps der Redaktion

Volksfeste, Jahrmärkte und Regionalfeste
Feiertags-, Party- und Saison-Rezepte

Frühling

Werbung

Luckybamboo.de - originelle Geschenkideen.

Werbung