Werbung

Werbung

Lustige Salzstreuer - bitte klicken! mydays

     

    
Deutsche Feste, Feier- und Brauchtumstage
Neujahr
Heilige Drei Könige
Valentin / Valentinstag
Fasching / Fastnacht / Karneval
Karfreitag
Ostern
Maifeiertag / Tag der Arbeit
Christi Himmelfahrt
Pfingsten
Fronleichnam
Augsburger Friedensfest
Mariä Himmelfahrt
Tag der Deutschen Einheit
Erntedank
Reformationstag
Allerheiligen
Sankt Martin / Martinstag
Buß- und Bettag
Nikolaus / Nikolaustag
Weihnachten / Advent
Sylvester / Silvester
Sonstige Gedenktage
Volkstrauertag
Totensonntag
17. Juni
Festliche Gelegenheiten
Muttertag
Vatertag
Hochzeit / Verlobung
Ausländische Feier- und Brauchtumstage
Saint Patrick's Day
Halloween
Thanksgiving
Feiertage: Österreich
Feiertage: Schweiz
Feiertage: USA
Nationalfeiertage
Feiertage nach Ländern
Nicht-christliche religiöse Feiertage und Feste
Buddhismus
Hinduismus
Islam
Judentum
"Kalendarische" und "Bauernregel-" Tage
1. April
Walpurgisnacht
Eisheilige
Schafskälte
Siebenschläfer
Hundstage
Altweibersommer
Sonstiges
Sommerzeit
Kalender / Jahreszeiten
Online-Kalender
Nikolaus / Nikolaustag
Sie sind hier: Deutsche Feste, Feier- und Brauchtumstage > Nikolaus / Nikolaustag > Bedeutung
Bedeutung

 

Der Nikolaustag ist ein Gedenktag zu Ehren des heiligen Nikolaus, Bischof von Myra, der (vermutlich) am 6. Dezember 345 gestorben ist. Der 6.12. wurde zu seinem Gedenken nach ihm benannt.

Seine heutige besondere Bedeutung hat der Tag durch den Nikolausbrauch erlangt:
so sagt der Volksmund, daß Nikolaus in der Nacht vom 5. auf den 6. Dezember mit seinem Schlitten unterwegs ist, um den Kindern Süßigkeiten und kleine Geschenke zu bringen. Er kommt (durch den Kamin) ins Haus und steckt seine Gaben in (extra von den Kindern bereitgestellte) Schuhe oder aufgehängte Strümpfe.
In anderen Darstellungen kommt Nikolaus zu den Kindern nach Hause und befragt sie, ob sie auch "brav" waren und ihm eventuell auch noch ein Nikolaus-Gedicht aufsagen können. Ist dies der Fall, gibt es Geschenke.

Nikolaus wird mittlerweile überwiegend mit roten Hosen, roter Jacke mit weißem Pelzbesatz (gelegentlich auch in braun-grün), schwarzen Stiefeln und roter Zipfelmütze mit weißer "Bommel" daran (gelegentlich auch eine Kapuze) dargestellt. Er trägt einen Sack mit den Geschenken für die (braven) Kinder und - manchmal - auch eine Rute zum Bestrafen der unartigen Kinder. Manchmal hat er auch einen Bischofsstab bei sich.

Diese Darstellung - besonders die Zipfelmütze - stammt nicht zuletzt von einer zunehmenden Verweltlichung des Nikolaus im 19. Jahrhundert.
So stellte der Autor des Kinderbuches "Struwwelpeter", Heinrich Hoffmann, in dem 1845 erschienen Buch einen "Nikolas" in der beschriebenen Kleidung dar. Dieser bringt in dem Buch jedoch keine Geschenke, sondern bestraft drei "böse" Kinder (Zahl "3" siehe auch: Ursprung), weil sie einen Mohren verspottet haben.
Auch der Maler Moritz von Schwind malte 1847 ein Bild, auf dem ein Mann in ungefähr der oben beschriebenen Kleidung dargestellt ist, der jedoch den Namen "Herr Winter" trägt.

Der Nikolaus kommt meist mit einem von einem Pferd gezogenen Schlitten. Gelegentlich reitet er auf einem Esel (Süden) oder Schimmel bzw. wird der Schlitten von Hirschen oder einem Rentier (Norden) gezogen - je nach Region.

Er hat einen langen weißen Bart und weiße, buschige Augenbrauen. Er ist groß und hager, wirkt alt, aber fit und freundlich, wenngleich auch etwas streng und ernst.

Andere - wenn auch seltenere - Darstellungen zeigen einen großen, hageren Mann im roten oder purpurfarbenen Bischofsornat mit einem Hirtenstab und einer Bischofsmütze (Mitra) auf dem Kopf. Diese Darstellung hätte vermutlich mehr dem wahren Aussehen des historischen Nikolaus geähnelt.

Nikolaus hat eine Liste, mit braven bzw. unartigen Kindern, wovon die braven beschenkt werden. Manchmal erhalten die Kinder auch ein "extra" Geschenk, wenn sie dem Nikolaus ein (Nikolaus-) Gedicht aufsagen können.

Traditionell war der Nikolaustag stets ein besonders Glück verheißender Tag, z.B. um besondere Anschaffungen zu machen oder um zu heiraten.
In der Renaissance war der heilige Nikolaus einer der beliebtesten Heiligen in ganz Europa.


+ Nikolaus / Nikolaustag +

 

Druckansicht
Partner-Shops

Douglas

blume2000.de

myToys.de - Die Kinderwelt im Internet!

PartyPaket.de Klicken. Freuen. Feiern.

www.swarovski.de

Yves Rocher Homepage

Ihre Fotos auf Leinwand!

Branchenbuch für Feiertags-Shops
Werbung

Geschenk-Tipps der Redaktion

Volksfeste, Jahrmärkte und Regionalfeste
Feiertags-, Party- und Saison-Rezepte

Frühling

Werbung

Luckybamboo.de - originelle Geschenkideen.

Werbung